Über Aglow Schweiz

WER IST AGLOW SCHWEIZ

Aglow Schweiz ist eine überkonfessionelle, brückenbildende, apostolische Bewegung, die freie christliche Versammlungen unterschiedlichster Art und Grösse an verschiedenen Orten unseres Landes veranstaltet mit dem Ziel, Menschen nach Gottes Plan zuzurüsten und zu befähigen;

  • Aglow will den Menschen von Jesus Christus erzählen und sie mit dem Plan seiner Errettung bekannt machen;
  • Aglow unterstützt und fördert Christen in ihren Entwicklungsprozessen und lässt sie entdecken, wie Gott sie bereits sieht. Aglow ist ergänzend und nicht in Konkurrenz zu Kirchen und Gemeinden.

WAS IST DIE VISION VON AGLOW SCHWEIZ?

Aglow investiert sich in Menschen, um sie zu ermutigen und zu bevollmächtigen, den dreieinigen Gott intensiver kennenzulernen, ihre eigene Identität in Jesus zu entdecken und darin zu leben, so dass sie zu leitenden Persönlichkeiten, Vätern und Müttern werden, die Transformation in unserem Land auslösen und mittragen.

Link zur Homepage.

WIE WIRKT AGLOW SCHWEIZ?

  • Ergänzende Lehre: Aglow legt einen Schwerpunkt darauf, über Gott den Vater, Jesus Christus und den Heiligen Geist zu lehren. Unsere Absicht ist es, die Menschen in eine nahe, vertraute Beziehung zum dreieinigen Gott zu führen. Teil davon ist die Erneuerung des Denkens, damit wir uns sehen wie Gott uns sieht;
  • Ermutigung zur Partnerschaft mit dem Heiligen Geist: Der Heilige Geist ist uns als äusserst kraftvoller und liebevoller Begleiter, Berater und Tröster gegeben worden. Er führt und befähigt uns in allen Lebenssituationen. Der Name Aglow sagt, „Seid brennend im Geist“. Aglow will Menschen zu dieser Partnerschaft mit dem Heiligen Geist ermutigen, sie lehren, freisetzen und ihnen Übungsgelegenheiten bieten. Das Wirken des Heiligen Geistes steckt an und lässt die Liebe Gottes erleben;
  • Schlüsselpersonen zurüsten: Wir investieren uns in Christen, die ihren Auftrag von Gott erkannt haben. Wir unterstützen und fördern sie in ihrer Entwicklung zu geistlichen Vätern und Müttern für unser Land;
  • Apostolisches Mandat: Gott hat der internationalen Leitung von Aglow eine konkrete Vision und einen konkreten Auftrag erteilt. Auch Aglow Schweiz unterstellt sich diesem Auftrag und gibt ihn den lokalen Gruppen weiter. Wir verstehen, dass unsere Autorität davon abhängt, wie wir uns selber der übergeordneten Autorität unterstellen. Das dienende apostolische Mandat legt entsprechend dem Reden Gottes das Fundament. Zentraler Punkt ist die intime Beziehung mit dem Vater. Daraus wächst die Vollmacht und es geschehen zunehmend Zeichen und Wunder. In der Liebe des Vaters bevollmächtigt Aglow Christen und rüstet sie aus. Die Gaben der Christen werden freigesetzt und sie beginnen, selber viel zu bewegen;
  • Raum und Plattform für Visionen und Träume: Wir bieten Christen eine Plattform, ihre Träume und Visionen von Gott in die Wirklichkeit umzusetzen;
  • Gebetsauftrag: Aglow Schweiz nimmt einen Gebetsauftrag für unsere Nation und für umliegende Länder wahr.

GESCHICHTE

Bereits 1967 entstand Aglow in den USA und breitete sich sehr schnell über die ganze Welt aus. Von Anfang an war das Wirken des Heiligen Geistes zentral.

In der ersten Zeit ging es weltweit, aber auch in der Schweiz darum, die Frauen zu ermutigen. Viele Tausende erlebten Heilung in ihrer Seele und in ihrem Körper. Frauen aus den unterschiedlichsten Kirchen und gesellschaftlichen Bereichen begannen, ihre Verantwortung zu erkennen und in der Gesellschaft wahrzunehmen.

FAKTEN

  • Seit 1981 gibt es Aglow auch in der Schweiz. Gegenwärtig zählen wir neun aktive Ortsgruppen und weitere fünf sind im Aufbau. Ihre Wirkungsweise ist vielseitig, je nachdem, welchen Auftrag sie von Gott für ihre Gegend erhalten haben;
  • Obwohl Aglow von Frauen gegründet wurde war es entsprechend dem ersten Mandat immer Gottes Ziel, Sein Reich mit Frauen und Männern, die in Gleichwertigkeit Seite an Seite wirken, zu bauen;
  • Aglow Schweiz nimmt diesen Auftrag ernst. So sind unsere nationalen Anlässe schon seit vielen Jahren auf Männer und Frauen jeglicher Generation ausgerichtet. Unsere regionalen Gruppen entscheiden je nach Bedürfnis und Anlass, ob sie reine Frauenanlässe oder gemischte Treffen organisieren. Es ist uns ein Herzensanliegen, dass auch Männergruppen entstehen und dass Männer in gemischten Gruppen mitarbeiten

SCHWERPUNKTE

Im Laufe der Jahrzehnte setzte Gott weltweit konkrete Schwerpunkte in Aglow:

  • Die Wiederherstellung der Beziehung zwischen Mann und Frau (1981);
  • Der muslimischen Welt mit Liebe begegnen (1991);
  • Israel in seiner göttlichen Berufung zu unterstützen (2001);
  • Seit 2011 bekommen Anstrengungen gegen Menschenhandel grosse Aufmerksamkeit – genauso wie andere schwerwiegende Erscheinungen unserer Zeit.

In der Schweiz konzentrieren wir uns auf folgende Aspekte:

  • Gleichstellung von Mann und Frau
  • Empowerment von Frauen
  • Vielfältige Unterstützung in Lebenskrisen, Wiedereingliederung von Männern und Frauen in den Berufsalltag
  • Armutsbekämpfung



Anmelden