Kleines Tischchen

Nachdem der jüngste Sohn ausgezogen war, richtete ich mir aus seinem Zimmer ein Büro für mich ein. Mir war wichtig, neben dem Praktischen auch eine gemütliche Ecke zum “Chillen“ einzurichten. Da nicht allzu viel Platz vorhanden war, fehlte letztendlich ein kleines Tischchen, das Platz bieten sollte für eine Leselampe und die Bibel und natürlich auch zur gegebenen Einrichtung passen sollte. Ich betete um das Geeignete, stilmässig Passende, ohne genaue Vorstellungen zu haben und darum, dass ich daran heranlaufen dürfe, da ich zeitlich sehr ausgelastet war. Als in meiner Stadt ein grosser Flohmarkt veranstaltet wurde, ging ich hin ohne an dieses Gebet zu denken. Da stand das Tischchen und als ich es erblickte, wusste ich einfach, das ist es. Grösse, Höhe, Stil, Farbe, Material, alles war perfekt. Es war mit Fr. 3.- angeschrieben. Ich dachte, das ist ein Schreibfehler, war es nicht. Der Verkäufer zog weg und wollte es sozusagen entsorgen. Dieses kleine Tischchen ist perfekt und ich freue mich jeden Tag neu daran, wenn ich es sehe. Es vermittelt mir auch immer wieder, dass mich Gott sehr gut kennt und es so gut mit mir meint.

I.H. aus Zofingen

Anmelden