Blaulicht

Ich weiss nicht mehr genau, wann ich damit angefangen habe, aber eines Tages hatte ich den Impuls jeweils zu beten, wenn ich ein Martinshorn höre oder Blaulicht sehe. Ich bitte einfach den himmlischen Vater, dass er seine Engel zur Hilfe sende; um gutes Gelingen bei der Rettung und für die betroffenen Menschen, dass sie in dieser Not den rettenden Gott erleben dürfen.

Eines Tages war es wieder einmal so weit. Ich war gerade an der Migros-Kasse am Einpacken meiner Ware, als ich den Ambulanzwagen erst hörte und dann auch sah. Sofort betete ich für diese Notsituation. Später am Abend, als mein Mann von der Arbeit nach Hause kam, erzählte er mir von einem schrecklichen Unfall bei ihm in der Firma. Der Kopf eines Arbeiters wurde zwischen zwei tonnenschweren Eisenplatten eingeklemmt, er drohte zu zerquetschen. Der Arbeiter konnte rechtzeitig gerettet werden und nach einer Notoperation war er ausser Lebensgefahr. Ich fragte meinen Mann, um welche Zeit dies geschehen sei. Er nannte genau die Uhrzeit, als ich am Einkaufen war. Dem Herrn gehört alle Ehre! Mein Mann nahm dieses Zeugnis zum Anlass, in der Firma davon zu erzählen, was erstaunliche Reaktionen hervorrief. Dieses Erlebnis war so ermutigend für mich, dass ich weiter dranbleibe, bei Blaulicht zu beten.

C.S. aus Oftringen

Anmelden