Von der globalen Aglow Konferenz, November 2015

Eine globale Aglow Konferenz gibt es alle zwei Jahre, jeweils in verschiedenen Städten der USA. Dieses Jahr war sie in Indianapolis, Indiana. Thema: AS ONE, For Such A Time As This.

Ich staune immer wieder über die Bereitschaft von Aglow USA, diesen enormen Aufwand anzupacken und die Teilnehmenden mit einer grossen Freundlichkeit an der wohlorganisierten Konferenz willkommen zu heissen. In diesem Jahr nahmen ca. 3000 Männer und Frauen aus etwa 100 Ländern teil.

Das Programm war reichhaltig. Es gelang der internationalen Leitung, sehr viel Aktuelles aus zahlreichen Ländern, die in einer schwierigen politischen oder sozialen Situation leben, zu integrieren. Äusserst eindrücklich war die zweistündige Gebetszeit, genannt „War Room“, in der zuerst die Situation geschildert wurde, um anschliessend mit Tausenden gemeinsam und entschieden dafür zu beten, dass der Wille Gottes geschieht. Das war so kraftvoll.

Die Lehre, die drei Sprecher weitergaben, war ganz auf die vor uns liegende Zeit ausgerichtet. Es ging um unser Glaubensleben in Bezug auf die Entwicklungen in der Welt. Fokus war natürlich, dass das Reich Gottes trotz allen Herausforderungen wächst und sichtbar wird. Für die Christen bedeutet das, nicht nur das Gemeindeleben zu geniessen und sich wohltun lassen, sondern auch Diener Gottes, oder Partner des Herrn in Seiner Armee zu werden. Ein Reich kann nur dann aufgerichtet werden, wenn wir gemeinsam dieses Ziel verfolgen.

Äusserst ermutigend war zu hören, was Gott in vielen Teilen der Welt tut. Der Hunger nach der Wahrheit ist gross, die persönlichen Begegnungen mit Jesus, die viele Noch-Nicht-Christen erleben sind zum Staunen. Auf Gottes Ziele und sein Wirken wollen wir ausgerichtet sein.

Erika Steiner, nationale Präsidentin Aglow Schweiz

Anmelden