Beschleunigung

Brief von Jane Hansen Hoyt, August 30, 2016

Liebe Aglow Familie

Kürzlich fühlte ich mich zu einem Wort auf der Elijah-Liste von Doug Addison hingezogen. Als ich es las, fühlte ich, dass ich euch Auszüge davon weitergeben sollte. Ihr seid die Armee von Aglow, die seit 50 Jahren in ihrer Rolle als Fürbitterin auf der Erde gewachsen ist und ich möchte euch ermutigen, in euren Nationen inmitten dieser Endzeitkrisen standhaft zu bleiben.

Positioniert in allen Nationen der Welt erleben wir Geburtswehen, die mit zunehmender Intensität kommen. Wir sehen die Zeichen, die auf das Kommen unseres Herrn hindeuten. Wir realisieren Krieg in der Atmosphäre, und uns wird bewusst, dass wir mit der Autorität des Königreichs ausgerüstet sind, um als sein Volk auf dieser Erde zu stehen.

Dougs Wort beginnt mit dem Hinweis, dass diese Dinge sich im September zu beschleunigen beginne. Wenn wir das wissen, können wir wach bleiben und auf unserem Weg voranschreiten. Er sagte: "Gott wird einige wesentliche Anpassungen und Neuordnungen vornehmen. Die Absicht dahinter ist, Lücken zu füllen, dort wo Menschen in ihren Stellungen eingeschlafen sind.

Graham Cooke hat zur Aglow-Familie gesprochen und gesagt, dass wir nicht nur Gottes Familie sind, sondern auch Gottes Armee, und dass wir beginnen müssen, die Sprache der Armee Gottes zu sprechen. Bitte berücksichtigt das, wenn ihr nun das Wort von Doug lest. Gott hat die Frauen schon vor langer Zeit in diesen Krieg gerufen.

Doug Addison:

„Nach diesem Monat werden die sich die Dinge beschleunigen. Von jetzt an bis Ende Jahr wird Gott einige wesentliche Anpassungen und Neuordnungen vornehmen. Die Absicht dahinter ist, Lücken zu füllen, dort wo Menschen in Stellungen eingeschlafen sind.

Was kommt als nächstes?

Es macht den Anschein einer holperigen Fahrt, aber Gott benützt sie, um aus uns einige Dinge, die nicht zu seinem Reich oder in diese Zeit gehören, hinaus zu schütteln.

Gottes verzehrendes Feuer wird in den nächsten Monaten in unseren Leben wirken. In meinen früheren prophetischen Worten habe ich bereits erwähnt, dass wir den „Schmerz von Veränderung annehmen“ sollen. Wir werden radikale Dinge passieren sehen, die wahrscheinlich einige Leute erstaunen werden, jedoch für solche, die aufmerksam und wachsam waren, eine Bestätigung sind.

Wächter werden wieder hergestellt

Gott stellt die verloren gegangene Kunst der Fürbitte wieder her. Gebet ist ein wichtiges Mittel, das unseren Planeten zusammenhält. Es ist traurig zu sehen, dass einige Fürbitter müde geworden sind und durch das, was in der politischen Welt geschieht, sich negativ beeinflussen liessen.

Einige Fürbitter haben begonnen, andere zu richten, weil sie die Dinge von Gott anders gesehen haben. Diese Verurteilung hat sie die Autorität im Gebet gekostet. Wenn Gott den Fürbittern etwas offenbart, ist es fürs Gebet und nicht um zu richten.

„Über deine Mauern, Jerusalem, habe ich Wächter bestellt; den ganzen Tag und die ganze Nacht, nimmer sollen sie schweigen! Die ihr den Herrn (an Zion) erinnert, bleibet nicht ruhig und lasst auch ihm keine Ruhe, bis er Jerusalem aufrichtet und bis er es macht zum Ruhme auf Erden." Jesaja 62, 6-7

Gott stellt prophetische Fürbitter wieder her und bringt auch neue Wächter auf die Mauern. Gott hat mir gezeigt, dass prophetische Fürbitter viele terroristische Anschläge verhindert haben, obwohl sie es gar nicht wissen.

Genau wie Terroristen oft in versteckten Zellen arbeiten, wo sie nicht wissen, was in anderen terroristischen Einheiten geschieht, so ist es mit kleinen prophetischen Fürbittegruppen.

Ihre Anstrengungen werden vielleicht gar nicht wahrgenommen und sie wissen auch nichts vom Wirken von anderen Fürbittegruppen. Gott stellt die Autorität der Fürbitter wieder her, wenn sie aufhören, andere in ihren Gebeten zu verurteilen. Neue Kraft wird dann kommen, die die Angriffe des Feindes aufdeckt und stoppt.

Gute Neuigkeiten

Die gute Nachricht in all dem ist, dass ein geläuterter Überrest nach dieser kurzen Zeit des Übergangs hervorkommt, der bereit ist für die neuen Aufgaben der nächsten Monate. Die Dinge werden beschleunigt. Seid bereit dafür, dass es so schnell geht, dass ihr nicht mehr voll mitkommt!

Aglow Fürbitter, ihr wart so treu! Erlaubt Gott, in dieser kurzen Übergangszeit an euch zu wirken. Macht die notwendigen Anpassungen und seid willig, neue Aufträge anzunehmen, denn Gott bereitet uns für etwas vor, das viel grösser ist als was wir je gesehen haben.

Ich will abschliessen mit einer Prophetie, die im Jahr 2008 über uns gesprochen worden ist:

Ihr habt eine Identität vom Himmel her. Darin vereinen sich der Sohn und die Braut. Und mit diesem neuen Geliebten kommt eine unvorstellbar grosse Kraft. Nun muss sich euer Gebet ändern. Das ist eine Wegkreuzung für Aglow. Ihr habt die Erlaubnis, eine höhere Ebene der Offenbarung und Erfahrung einzunehmen. Da ist ein offener Himmel über Aglow. Frühere Wege und Salbungen werden sich für euch öffnen. Der Kämpfergeist von Mose, Josua und Kaleb wird in eurer Mitte aufsteigen. Der Geist der Anbetung und des Königtums, der auf David war, wird wieder freigesetzt werden auf der Erde. Die Weisheit Daniels wird wieder kommen zusammen mit der Salbung Esthers, um Nationen und Völker zu retten.

Schnallt eure Gürtel und wir sehen uns auf der anderen Seite mit neuen Aufträgen und in grösserem Zusammenfliessen. In all dem sind wir gemeinsam.

Jane

Anmelden